D / F

    image_39_lightwindow

Fussreflexzonen-Massage PDF Drucken

Formen der Fussreflexzonen-Massage werden in Asien und bei indianischen Völkern seit Jahrhunderten praktiziert. Auch im alten Ägypten und im mittelalterlichen Europa wurde die Fussmassage zu Heilzwecken verwendet.

Der Arzt Dr. William H. Fitzgerald und die Masseurin Eunice D. Ingham erarbeiteten in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts in den USA die Grundlagen für die heute gebräuchlichen Anwendungen der Fussreflexzonen-Therapie. In Europa hat die Pionierarbeit von Hanne Marquardt massgeblich zur Verbreitung beigetragen.

Im Rahmen zunehmender Erfolge und Akzeptanz von Körpertherapien und dem Wissen um psychosomatische Zusammenhänge hat die Fussreflexzonen-Massage einen grossen Stellenwert erlangt. Sie wird laufend weiterentwickelt.

Mit Reflex wird die Antwort des Körpers auf einen Reiz bezeichnet. Die Eigenschaft des Körpers, sich in allen Körperteilen zu spiegeln, macht sich die Reflexzonentherapie zu Nutze. Mittels einer speziellen Grifftechnik werden die Reflexzonen gezielt behandelt und damit entsprechende Bereiche und Funktionen des Körpers stimuliert und harmonisiert. Die Massage bewirkt eine Mobilisation der körpereigenen Heilkräfte.

Das achtsame Wahrnehmen der auftretenden Reaktionen während der Behandlungszeit fördert das Körperbewusstsein der Klientin/des Klienten und gibt wichtige Informationen für die weitere Gestaltung der Therapie.

Häufigste Reaktionen sind:

  • Kraft und Energie
  • kurzfristiges Wiederaufflackern von bekannten Problemen
  • veränderte und verstärkte Körperausscheidungen zur Reinigung
  • Hautveränderungen
  • Müdigkeit
  • Ausgeglichenheit

Indikationen:

Eine Reflexzonentherapie ist in vielen Situationen sinnvoll:

  • bei eingeschränkter Gesundheit
  • zur Gesundheitsförderung
  • zur Unterstützung persönlicher Entwicklungsprozesse
  • für das Wohlbefinden

Die Therapeutin/der Therapeut behandelt situationsangepasst und mit der angemessenen Vorsicht.

In der Regel beinhaltet eine Behandlungsserie 8 bis 12 Sitzungen zu ungefähr 60 Minuten. Auch hier wird das Vorgehen der individuellen Situation angepasst und kann stark variieren.

Die Reflexzonentherapie ist für Menschen aller Altersstufen und beider Geschlechter geeignet.

 
Bd. de Pérolles 7
CH-1700 Freiburg
Tel 026 321 19 19
info[at]visavue.ch


Filiale Bern:
Moosaffoltern 708
CH-3256 Rapperswil BE
Tel 031 869 08 68
UA-4875148-1